PD-Leiter/in - Psychodrama Institut Leipzig

SURPLUS
Direkt zum Seiteninhalt








  PSYCHODRAMA  
Ausbildung  PD-Leiter/in


   ZielGruppe
        ________________________________________________________________________________________________

        Psychodrama - Practitioner bzw. Psychodrama- AssistentInnen
        

                                                                                                                                           


   AusbildungsZiele
        ________________________________________________________________________________________________

        Die AbsolventInnen sind in der Lage, im Gruppen- und Einzelsetting psychodramatisch zu arbeiten.

        Ziel ist die Entwicklung bzw. Stärkung einer Grundhaltung, welche der Humanistischen Psychologie entspricht.
        Vermittelt wird ausserdem: Leitungs-, Begleitungs-, Methodenkompetenz in den Bereichen Psychodrama,
        Soziometrie und Soziodrama.
      


   



 

   Zulassungsvoraussetzungen
         ____________________________________________________________________________________

        - Abgeschlossene Ausbildung "PD - Practitioner" oder  "PD - Assistent/in"
   


   Aufbau und Dauer
        __________________________________________________________________________________
            
       - 15 Wochenendseminare und 2 Blockwochen (insgesamt 400 P-UST)
       - Leitungs-Trainingsgruppen (60 P-UST)
       - Eigene Gruppenleitungspraxis (100 P-UST)

       - 5 WE Gruppenlehrsupervision (100 P-UST)




   Inhalte
        ________________________________________________________________________________________________
   
       - Psychodrama / Soziometrie / Soziodrama
       - Geschichte und Entwicklung des Psychodramas
       - PD als Methode der Humanistischen Psychologie
       - PD im Einzel- und Gruppensetting, Beachtung von Format und Verfahren
       - Psychodramatische Entwicklungstheorie (u.a. Rollenentwicklungsmodell)
       - Psychische Grundbedürfnisse
       - Beratungs- und Begleitungskompetenz
       - Spezialseminare: Trauma / Suizid / Psychopathologie
       - Beziehung und Erziehung
       - Resilienz, Stress und Bindungstheorie
       - Ethik und Rolle als Leiter/in
       - PD - Gruppen als spezieller sozialer Lernort
       - Gruppendynamik, -prozesse und Prozessorientierungsmodell
       - Gruppenbildung: Indikationen / Kontraindikationen
       - Rahmen / Organisation: Akquise und Gruppenleitung
       - Verbindung und Abgrenzung zu anderen Methoden




   Abschluss und -voraussetzungen
         ___________________________________________________________________________________

        Zertifikat: Psychodrama Leiter/in          

       - Anwesenheit bei  P-UST (mind. 90%)
       - Abschlussarbeit (20 - 25 Seiten)
       - Nachweis von 100 Stunden psychodramatischer Anwendung, davon 20 Stunden in einer konstanten Gruppe
       - Anwendungsprotokolle (Anwendung POM, max. 1 Seite)
        

       - erfolgreiche Teilnahme am AbschlussKolloquium

        


   Kosten
         _________________________________________________________________________________
        
        
         - Pro Seminar: 210 Euro = 4200 Euro
         - Pro Supervision: 210 Euro  = 1050 Euro

         daraus resultieren Gesamtkosten von 5250 Euro


   Anmeldungsvorgang
         ________________________________________________________________________________

          Die Anmeldung setzt voraus, dass mit den AusbildungskandidatInnen (AK) ein Aufnahmegespräch geführt wurde.
          Ein entsprechender Termin wird mit den AK über Kontakt verbindlich vereinbart.
          Bei Eignung erhalten die AK danach den Ausbildungsvertrag mit einer Frist zur möglichen Unterzeichnung.

          Die Ausbildung findet in Leipzig im PsychodramaInstitut in der Kantstrasse 02 statt.

         Die Ausbildungsgruppe ist auf max. 14 TN begrenzt.

                 Leiter/in der Oberstufe:

          
                          Anett Richter - Nowak

           
          
                                          Uwe Nowak

Datenschutzerklärung
Zurück zum Seiteninhalt